Planetarium klärt über angeblichen Weltuntergang auf

Am 21. Dezember 2012 endet – angeblich – die Zeitrechnung der einst mächtigen mittelamerikanischen Hochkultur des Maya. Und mit dem Ende des Maya-Kalenders könnte die ganze Erde, so wie wir sie kennen, untergehen. Damit beschäftigt sich am Mittwoch (14. September) ab 19.30 Uhr das Bochumer Planetarium. Karten für den Vortrag an der Castroper Straße 67 kosten 7,50, ermäßigt 5,50 Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de erworben oder unter der Telefonnummer 02 34 / 51 60 60 reserviert werden und sind auch an der Abendkasse erhältlich.

Bei den Besuchern des Planetariums häufen sich besorgte Fragen. Kann etwas dran sein an den Spekulationen über eine bevorstehende Katastrophe globalen Ausmaßes? Bernd Harder von der “Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften” beleuchtet in einem spannenden Vortrag die Hintergründe der Vorstellungen vom nahenden Weltenende. Er berichtet über alte Schriften und neue Ängste. Bernd Harder ist Pressesprecher der esoterikkritischen „Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften und Chefreporter der Zeitschrift Skeptiker. Er hat zahlreiche populärwissenschaftliche Bücher verfasst, darunter ganz aktuell „2012 oder wie ich lernte, den Weltuntergang zu lieben“.

„2012“ ist vielerorts eine magische Chiffre für den Weltuntergang.

Das Datum inspiriert Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und Untergangsphantasten jedweder Prägung. Dutzende Apokalypsepropheten sagen Ereignisse unterschiedlicher Art voraus. Die Prognosen reichen von Sonnenstürmen und Katastrophen biblischen Ausmaßes bis hin zur totbringenden Alien-Invasion. Kollidiert der Wanderplanet Nibiru mit der Erde, von dem es heißt, dass schon die Sumerer ihn kannten? Sagten die Mayas das Weltende voraus? Bewahrheiten sich die Visionen des Nostradamus?Gibt es einen Polsprung oder andere konkrete Zeichen, die auf den nahenden Untergang hindeuten könnten? Oder setzt im Gegenteil ein globaler Bewusstseinswandel ein, der die Menschheit in ein neues, goldenes Zeitalter voller Licht und Liebe transformiert?

Leave a Reply