Menu
13,62 Millionen sehen Lanz-Premiere bei "Wetten, dass..?"

13,62 Millionen sehen Lanz-Premiere…

Düsseldorf - Die Premiere...

Clint Eastwood hat ein Herz für Eichhörnchen

Clint Eastwood hat ein Herz für Eic…

Los Angeles - Der US-Scha...

Sabine Lisicki ist ein Vorbild für junge Talente

Sabine Lisicki ist ein Vorbild für …

Der große Traum von Sabin...

Spionage-Programme: Hamburger Datenschutzbeauftragter sieht Politik in der Pflicht

Spionage-Programme: Hamburger Daten…

Hamburg - Der Hamburger D...

DAX schließt mit neuem Jahreshoch

DAX schließt mit neuem Jahreshoch

Frankfurt/Main - Der DAX ...

SPD-Chef Gabriel unterstellt Kanzlerin Wissen über Abhöraktionen

SPD-Chef Gabriel unterstellt Kanzle…

Berlin - Der SPD-Vorsitze...

Kauder gegen Aussetzen der Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen

Kauder gegen Aussetzen der Verhandl…

Berlin - Der Vorsitzende ...

Sabine Lisicki greift in Wimbledon nach der Krone

Sabine Lisicki greift in Wimbledon …

Sabine Lisicki hat sich e...

Eve Bar Bochum

Eve Bar Bochum

Eine Eve-Bar gab es im Bo...

Peter Maffay über Mandy Capristo und ihr neues Album

Peter Maffay über Mandy Capristo un…

Mandy Capristos erstes So...

Prev Next

Waldbrand zerstört Teile von Chiles Nationalpark Torres del Paine

Santiago de Chile - Im südchilenischen Nationalpark Torres del Paine hat ein Brand bereits 1.500 Hektar Wald zerstört. Wie Chiles Innenminister Rodrigo Hinzpeter mitteilte, seien rund 400 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Opfer wurden bisher nicht gemeldet.
Über 200 Feuerwehrmänner kämpfen gegen die Flammen in der Umgebung des Grey-Sees. Dabei werden die Löscharbeiten erheblich durch die bergige Landschaft und die starken Winde erschwert. Der Nationalpark Torres del Paine liegt im Süden Chiles und ist ein Teil Patagoniens. Er gehört zur Región de Magallanes y de la Antártica Chilena und liegt rund 140 km nördlich der Stadt Puerto Natales. In dem 2.400 Quadratkilometer großen Gebiet leben auch Kondore und Guanakos sowie die äußerst scheuen und vom Aussterben bedrohten Anden-Rehe.

(c) dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Nach oben